Dorferneuerung


Nun ist es also amtlich: Die Gemeinde Kutenholz wurde im Dorferneuerungsprogramm aufgenommen. Das ganze erfolgt im Verbund mit der Gemeinde Brest und nennt sich deshalb, Verbunddorferneuerung "Dörferregion Kutenholz - Brest". Das Leitmotiv aus dem Antrag lautet: "Wir wollen attraktive und lebendige Orte in der Dörferregion"!
Mehr zum Thema "Dorferneurung" kann man auf der Seite des zuständigen Ministeriums nachlesen.


Und so geht es weiter: Für die Dorfregionen wird nun jeweils ein Plan für das Dorfentwicklungsverfahren erstellt. Diese Planaufstellung nimmt in der Regel ein bis zwei Jahre in Anspruch. Nach Prüfung und Anerkennung stimmt das Amt für regionale Landesentwicklung den zeitlichen Rahmen, der für die Umsetzung der Maßnahmen erforderlich ist, mit der Kommune ab. Auf dieser Basis können dann die Förderanträge gestellt werden, die je nach Antragslage und zur Verfügung stehender Fördermittel bewilligt werden.


Gelesen im Bremervörder Anzeiger am 01.06.2016
Gelesen im Bremervörder Anzeiger am 01.06.2016

Gelesen im Bremervörder Anzeiger am 18.01.2015
Gelesen im Bremervörder Anzeiger am 18.01.2015

Gelesen im Stader Tageblatt am 13.01.2015
Gelesen im Stader Tageblatt am 13.01.2015

Gelesen im Stader Wochenblatt am 03.09.2014
Gelesen im Stader Wochenblatt am 03.09.2014

Gelesen im Stader Tageblatt am 20.08.2014
Gelesen im Stader Tageblatt am 20.08.2014